760_0900_110296_PZ_Report_Salmbach_Strassensanierung_16.jpg
In Erwartung der Baustelle hat Bäcker Jürgen Nikolaus seine Filiale in Salmbach bereits geschlossen. Ob er sie nach dem Jahr wieder eröffnet, bleibt ungewiss.  Foto: Meyer 

Insgesamt zehn Monate wird die Ortsdurchfahrt in Salmbach voll gesperrt: Für einige Geschäfte könnte die Sanierung das finanzielle Aus bedeuten

Trüb ist der Himmel am Mittwochmorgen über der Tankstelle Hauff in Salmbach. Fast so, wie die Aussichten der Inhaber auf das, was sie in diesem Jahr erwartet. Ab Mitte Februar wird hier die Ortsdurchfahrt aufgerissen und saniert. Vollsperrung. Mindestens zehn Monate lang kein Durchgangsverkehr – das heißt für eine Tankstelle zwangsläufig: kein Umsatz. Hier ist die Existenz einer Familie bedroht. Auch andere sind betroffen: Der Bäcker an der Straße hat bereits dicht gemacht, der letzte verbliebene Arzt bangt um die Zufahrtswege seiner Patienten. Gründe genug für die PZ, sich vor Ort ein Bild der Lage zu machen.

Es ist das größte Unternehmen im kleinen Teilort. Nanja Hauff gehört zur

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?