760_0900_95796_Integrationsmanagerin_Neuenbuerg_04.jpg
Sich um das jüngste Familienmitglied Adam zu kümmern statt Anträge durchzupauken – auch das kann zum Alltag einer Integrationsmanagerin gehören.

Integrationsmanager in der Region: Mehr als nur eine helfende Hand

Remchingen-Nöttingen. In den vergangenen drei Jahren sind über 3000 Geflüchtete im Enzkreis angekommen, die es jetzt zu integrieren gilt. Eine Aufgabe, die für die Region viele Integrationsmanager übernommen haben. Zu ihnen gehört auch Inga Läuter. Sie kümmert sich um 220 Flüchtlinge in

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?