nach oben
07.06.2019

Intensive Jugendarbeit hat sich gelohnt

Karlsbad-Ittersbach. Der TTC Ittersbach, Mitglied des Tischtennisbezirks Porzheim, ist derzeit gut aufgestellt. Das wurde bei der Jahreshauptversammlung bekanntgegeben.

Blicke man auf die 65-jährige Vereinsgeschichte zurück könne man sogar von einer „sportlichen Hochphase“ sprechen, so Vorsitzender Michael Bollinger in seinem Rechenschaftsbericht. „Es ist offensichtlich, dass unsere seit Jahren sehr intensive Jugendarbeit dem Verein heute sportliche Erfolge beschert.“Die erste Mannschaft hatte in der Bezirksklasse den zweiten Platz belegt und leider in der Relegation den Aufstieg verpasst. Die Zweite belegt in der Kreisliga den dritten Platz und die dritte Mannschaft steigt ungeschlagen in die A-Klasse auf.

Gute Ergebnisse der Jugend

Auch in Sachen junge Talente kann man Erfolge verbuchen. Der Nachwuchs spielte erstmals in der U18-Bezirksliga und erzielte gute Ergebnisse. Die Nachwuchsgewinnung sei primäres Ziel des Vereins. Unter diesem Motto stand dieser Tage auch ein Schnuppertag an. Weiterhin möchte man gezielt in den Schulen für den Sport werben.