AdobeStock_435436717
Mit der Palm KG hat die Gemeinde Niefern-Öschelbronn einen Quartiersentwickler gefunden, der das Ziel hat, die Ortsmitte Öschelbronn zu beleben.   Foto: Jakub Jirsak - stock.adobe.com (Symbolbild)

Investor knöpft sich Öschelbronn vor

Niefern-Öschelbronn. Mit der Palm KG hat die Gemeinde Niefern-Öschelbronn einen Quartiersentwickler gefunden, der das Ziel hat, die Ortsmitte Öschelbronn zu beleben. Die Investorin aus Schorndorf hat vier Gebäude erworben – Hauptstraße 332 und 334, Rathausstraße 2 und Scheuernstraße 2.

Ziel ist es laut Geschäftsführerin Monika Seckler-Fleischer, das denkmalgeschützte „Waldhorn“ mit der angrenzenden ehemaligen Metzgerei Golderer innerstädtisch aufzuwerten.

„Das Gasthaus Waldhorn hat immer noch wohnlichen Charme. Geräumig dazu, ideal für eine Pflegewohngruppe mit familiärem Charakter“, so Seckler-Fleischer. Barrierefreie 1,5- bis 3-Zimmer-Wohnungen sollen ringsum entstehen.

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?