nach oben
23.09.2016

Ispringer wählen ihren Bürgermeister am 5. Februar

Ispringen. Die Amtszeit des Ispringer Bürgermeisters Volker Winkel läuft am 22. April 2017 ab. Er wird sich für eine weitere Amtszeit von acht Jahren bewerben. Der Gemeinderat legte unter dem Vorsitz von Vizebürgermeister Wolfgang Ballarin die Modalitäten für die Bürgermeisterwahl im nächsten Jahr fest. Wahltermin ist der 5. Februar. Sollte ein Kandidat im ersten Wahlgang nicht die vorgeschriebene absolute Mehrheit bekommen, findet die notwendig werdende Neuwahl am 19. Februar statt.

Die Ausschreibung der Ispringer Bürgermeisterstelle erfolgt am Freitag, 25. November, im Staatsanzeiger Baden-Württemberg. Bewerbungsunterlagen können frühestens am Tag nach dieser Ausschreibung, spätestens am Montag, 9. Januar, 18 Uhr, beim Vorsitzenden des Gemeindewahlausschusses, also beim Rathaus eingereicht werden. Die öffentliche Bewerbervorstellung wird am 26. Januar 2017 in der Sport- und Festhalle stattfinden. Bürgermeisterstellvertreter Ballarin machte deutlich, dass er den Vorsitz in dem für die Durchführung der Wahl zuständigen Gemeindewahlausschusses nicht übernehmen könne, weil er sich im Wahlkampf engagieren will, allerdings nicht als Kandidat. Über die Zusammensetzung des Wahlausschusses wird in der nächsten Gemeinderatssitzung entschieden.