Brennendes Auto
Brennendes Auto

Jaguar F-Pace brennt vor Engelsbrand aus - Grünbereich ausgebaggert

Engelsbrand-Grunbach. Den drei Jahre alten Jaguar F-Pace hatte er erst kurz zuvor auf der Wilferdinger Höhe übernommen, doch weit kam der 47-jährige Autofahrer damit nicht. Kurz vor Engelsbrand hatte er am Dienstagabend auf der L338 einen Leistungsabfall seines SUV verspürt und dann ging gar nichts mehr, weil plötzlich Flammen aus dem Bereich der Vorderachse schlugen.

Kurz nach 17 Uhr ging der Alarm ein, wenige Minuten später war die Engelsbrander Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und 13 Mann vor Ort. Wegen einer speziellen Legierung musste ein weiteres Einsatzfahrzeug mit darauf angepasster Technik angefordert werden. Beim Löschen entstand an der L338, die voll gesperrt werden musste, ein rund 40 Quadratmeter großer Schaumteppich.

Da auch Betriebsstoffe in den Grünbereich neben der Landesstraße ausgelaufen waren, hatte das Umweltamt des Enzkreises ein Ausbaggern der betroffenen Stellen  nebst fachgerechter Entsorgung des Aushubs angeordnet. Um 19.30 Uhr waren die Lösch- und Aufräumarbeiten beendet.

An der Fahrbahn entstand ein Schaden in Höhe von rund 6000 Euro. Den Schaden beim ausgebrannten Jaguar F-Pace schätzt die Polizei auf 40.000 bis 45.000 Euro.

Thomas Kurtz

Thomas Kurtz

Zur Autorenseite