760_0900_113214_Rathaus_Neulingen.jpg
Termine nur nach telefonischer Vereinbarung: Wie in anderen Gemeinden ist auch das Rathaus in Neulingen für Besucher geschlossen.  Foto: Moritz 

Jeden Tag neue Regeln im Kampf gegen Corona: So funktioniert der Abstimmung der Bürgermeister im Enzkreis

Enzkreis. Den Letzten beißen die Hunde: Die Bürgermeister im Enzkreis haben einen Berg von Entscheidungen abzutragen, um die Vorgaben von Bund und Land zur Eindämmung des Coronavirus in die Praxis umzusetzen. Erst am Freitag der nächste Schritt: Das Land untersagte Treffen von mehr als drei Personen auf öffentlichen Plätzen. Dabei seien die Einschränkungen des öffentlichen Lebens im dicken Paket der grün-schwarzen Regierungskoalition „bereits massiv gewesen“, sagt der Neulinger Rathauschef Michael Schmidt, Sprecher der Bürgermeister-Gruppe des Gemeindetags und der Verwaltungschefs im Enzkreis: „Wir mussten vor Ort noch viele Details der Vorgaben vom Donnerstag klären.“ Wie umgehen mit Hochzeiten und Beerdigungen? Gemeinderatssitzungen absagen oder in Hallen verlegen? Wie den Verwaltungsbetrieb organisieren? Alles nicht einfach.

„In unserer WhatsApp-Gruppe, in der wir alle online vernetzt sind, ging es manchmal hin und her, bis klar war, wie wir die

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?