nach oben
Der Jugendposaunenchor Südbaden, dem auch einige Bläser aus dem Enzkreis angehören, brachte unter Leitung des Landesposaunenwarts Heiko Petersen Schwung in die Wilferdinger Christuskirche. Foto: Zachmann
Der Jugendposaunenchor Südbaden, dem auch einige Bläser aus dem Enzkreis angehören, brachte unter Leitung des Landesposaunenwarts Heiko Petersen Schwung in die Wilferdinger Christuskirche. Foto: Zachmann
23.05.2017

Jugendposaunenchor Südbaden: Barock und Rock in der Wilferdinger Christuskirche

Remchingen-Wilferdingen. Von wegen verstaubte Posaunen: Einen Abend voller akustischer Leckerbissen von Barock bis Rock erlebten die Besucher der Wilferdinger Christuskirche zusammen mit dem Jugendposaunenchor Südbaden.

Das Auswahlensemble 31 hochambitionierter Jugendlicher und junger Erwachsener von Konstanz bis Karlsruhe unter Leitung des hauptamtlichen Landesposaunenwarts Heiko Petersen hatte schon beim Einmarsch die Blasinstrumente am Mund. Auch einige bekannte Gesichter aus der Region konnten die Zuschauer erkennen (die PZ berichtete): So musizieren Andreas und Lukas Denzler, Noah Fandrey, Katja und Thomas Haas, Juliane Stängle und Anna Vetter vom Posaunenchor Dietlingen ebenso im Chor wie Vanessa und Christopher Reuter (Dreieinigkeitsgemeinde Sperlingshof), Lukas Brückel, Julian Daub und Phillipp Schelling (CVJM) aus Wilferdingen.

„Es ist schön, mit anderen Jugendlichen dieses Interesse und die Gemeinschaft zu teilen und zu sehen, dass ein Posaunenchor auch etwas für junge Leute ist“, freute sich die 17-jährige Trompetenspielerin Vanessa Reuter über das Miteinander, das der Chor am Wochenende auf dem Karlsruher Thomashof verbracht hatte.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.