nach oben
Ein Plus für beide Seiten: Die Dietlinger waren froh, ihre Christbäume so leicht loszuwerden, für die Jugendrotkreuzler blieb einiges an Spenden hängen – und Zeit für ein Schwätzchen zwischendurch blieb auch. Foto: Ossmann
Ein Plus für beide Seiten: Die Dietlinger waren froh, ihre Christbäume so leicht loszuwerden, für die Jugendrotkreuzler blieb einiges an Spenden hängen – und Zeit für ein Schwätzchen zwischendurch blieb auch. Foto: Ossmann
14.01.2019

Jugendrotkreuz sammelt Weihnachtsbäume in Dietlingen

Keltern-Dietlingen. Wie in zahlreichen anderen Ortschaften so wurden auch in Dietlingen am Samstag die ausgedienten Weihnachtsbäume eingesammelt. Trotz des nasskalten Wetters hatten im Kelterner Teilort die Jugendrotkreuzler, die zusammen mit mehreren erwachsenen Helfern anpackten, ihre Freude und auch ihren Gewinn.

Die in Dietlingen eingesammelten Nadelbäume wurden anschließend zum Häckselplatz gefahren. Beim zehnjährigen Jubiläum der Aktion vom Jugendrotkreuz– früher wurden die Christbäume von den Konfirmanden mit ihren Helfern eingesammelt – sind so rund 600 Euro als Spende zusammengekommen. Davon profitiert nun die Jugendarbeit.

Mehr lesen Sie am 15. Januar in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.