nach oben
230 Lehrer für die Region vereidigte gestern im Kurhaus in Bad Liebenzell Schulamtschef Volker Traub (rechts), direkt bei ihm die Lehrkräfte (von links) Laura Pranner, Katrin Krebs und Manuel Peller.  Foto: Seibel
230 Lehrer für die Region vereidigte gestern im Kurhaus in Bad Liebenzell Schulamtschef Volker Traub (rechts), direkt bei ihm die Lehrkräfte (von links) Laura Pranner, Katrin Krebs und Manuel Peller. Foto: Seibel
09.09.2016

Junge Lehrkräfte schwärmen jetzt aus

Enzkreis. Ein ganz besonderer Tag für Christiane Scholl: Sie wurde am Freitag 26, gleichzeitig vereidigte Schulamtschef Volker Traub im Bad Liebenzeller Kurhaus die frischgebackene Lehrkraft aus Graben-Neudorf bei Bruchsal sowie weitere rund 230 neue Pädagogen für die Region.

Christiane Scholl unterrichtet von Montag an Schüler der Insel-Werkrealschule in Pforzheim in den Fächern Deutsch, Geschichte und Religion – „ich freue mich riesig auf so viel Neues in dem Beruf“.

Bis zum letzten Tag vor der Einführung in den Lehrerjob hat Traub noch junge Lehrkräfte eingestellt. Jetzt seien nur noch wenige Stellen in den Schulen im Enzkreis, Kreis Calw und in Pforzheim, für die das Schulamt zuständig ist, unbesetzt. An die Grund- und Werkrealschulen in der Region kommen nun 126 neue Kräfte, an Realschulen 42, an sonderpädagogischen Zentren 37 und an die Gemeinschaftsschulen 25.

An den Grundschulen wird der Ganztagsunterricht ausgeweitet: Die Pforzheimer Nordstadtschule bietet nun diese Betreuungsform an sowie das Schulzentrum in Bad Liebenzell mit dem sonderpädagogischen Bereich und der Grundschule.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Leserkommentare (0)