760_0900_142205_5458_Foto_Zoller_Jo_rg_Klasser_zeigt_die.jpg
Mannshoch ist der blühenden Riesenbärenklau, den Jörg Klasser an einem Bachlauf entdeckt hat.   Foto: Zoller

Kampf dem Bärenklau: Giftpflanze in Dobel sorgt für schmerzhafte Hautreaktionen

Dobel/Bad Herrenalb. Er ist groß, grün und trägt viele weiße Blüten, gemeint ist der Riesenbärenklau, der 2008 zur Giftpflanze des Jahres auserkoren wurde. Das optisch beeindruckende Gewächs, das mit seinen Blütenständen viele Insekten anlockt, kann bis zu drei Meter hoch werden und zählt mittlerweile zu einer gefährlichen Plage. Denn die anspruchslose Art besiedelt heute massenhaft ganz unterschiedliche Standorte.

„Ich habe im Freibad erlebt,

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?