760_0900_133485_259148866.jpg
Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU), Wirtschaftsministerin von Baden-Württemberg, lässt die Bus-Vergabe im westlichen Enzkreis durch die Kartellbehörde prüfen.  Foto: DPA-Archiv 

Kartellbehörde prüft Bus-Vergabe: Wirtschaftsministerin will sich um Streit-Thema kümmern

Enzkreis/Pforzheim. Während aktuell sowohl die Staatsanwaltschaft Pforzheim als auch das Regierungspräsidium Karlsruhe mit der Klärung der Frage beschäftigt ist, ob bei der Notvergabe der ehemaligen Linien des Busunternehmens Müller Reisen im westlichen Enzkreis noch etwas zu beanstanden ist, kommt nun noch eine weitere Behörde ins Spiel. Auf Bitten des FDP-Landtagsabgeordneten Hans-Ulrich-Rülke hin soll das Verfahren unter kartellrechtlichen Gesichtspunkten geprüft werden.

"Ich habe die Landeskartellbehörde gebeten, sich er Sache im Rahmen ihrer

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?