nach oben
Sieben Tage ist Katja Mast durch die Region geradelt. Foto Privat
Sieben Tage ist Katja Mast durch die Region geradelt. Foto Privat
23.10.2016

Katja Mast gibt Tipps für Radtouren durch den Kreis

Enzkreis. Unter dem Motto „Natur-Kultur-Fahrradtour“ hat Katja Mast, SPD-Bundestagsabgeordnete für die Menschen aus Pforzheim und dem Enzkreis, die sitzungsfreie Zeit für eine ausgedehnte Sommertour durch ihren Wahlkreis genutzt. Gemeinsam mit interessierten Bürgern sowie Bürgermeistern ging es auf dem Rad durch den Enzkreis. „Diese Tour, die schönsten Orte bei uns daheim und meine Geheimtipps für Ausflüge in unserer Region kann man mit unserer Broschüre der „Kultur-Natur-Fahrradtour“ jetzt auch nachradeln“, erklärt Katja Mast.

Auf über 70 Seiten seien alle 28 Stationen in den Städten und Gemeinden des Wahlkreises Pforzheim-Enzkreis zu finden und mit nützlichen Informationen sowie Bildern illustriert. Von der umfangreichen Kunstsammlung Heinrich in Maulbronn über das Gartenschaugelände in Mühlacker oder die historischen Spuren der Waldenser in Pinache – die Broschüre der „Natur-Kultur-Fahrradtour“ biete allerlei Inspiration, die bekannten und weniger bekannten Natur- und Kulturdenkmale in Pforzheim und dem Enzkreis kennenzulernen. „Obwohl ich seit Jahren im Enzkreis zu Hause bin, habe ich Pforzheim und den Enzkreis in diesem Sommer noch einmal völlig neu entdeckt“, so Katja Mast, die in sieben Tage über 300 Kilometer quer durch die Region geradelt ist.

Die Broschüre ist kostenfrei erhältlich. Unter katja.mast@wk.bundestag.de oder Telefon (07231) 351429 können Interessierte ihr Exemplar im Pforzheimer Bürgerbüro der SPD-Bundestagsabgeordneten bestellen.