nach oben
© Symbolbild: Seibel
06.06.2016

Kein Führerschein, keine Zulassung, aber betrunken gegen Baum gekracht

Keltern. Das volle Programm an Verkehrsvergehen mussten Polizeibeamte bei einem Unfall am Sonntagabend auf der L562 zwischen Dietlingen und Pforzheim aufnehmen. Was ein 22-jähriger Autofahrer zu viel an Alkohol im Blut hatte, hatte er an Papieren und Fahrsicherheit zu wenig. Letzteres mussten er und zwei Mitfahrer schmerzlich erleben.

Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und vermutlich seiner alkoholischen Beeinflussung kam er mit einem BMW in einer scharfen Kurve ins Schleudern. Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen einen Baum. Hierbei wurden der Fahrer und seine beiden Mitfahrer leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme staunten die Beamten nicht schlecht: Der 22-Jährige besitzt keinen Führerschein, der BMW ist nicht zugelassen, die ungültigen Kennzeichen stammen von einem entstempelten VW. Dafür konnte der Unfallverursacher bei einem Atemalkoholtest etwas Reales vorweisen. Der Test ergab einen Wert von über einem Promille. Er musste danach eine Blutprobe abgeben. Ein Führerschein konnte nicht eingezogen werden.

Leserkommentare (0)