nach oben
01.04.2011

Keine Schläge: Neustart für Waldkindergarten

STRAUBENHARDT. Der Waldkindergarten in Straubenhardt soll so bald wie möglich wieder öffnen. Das wünscht sich die Gemeinde, die Träger der Einrichtung ist. Noch fehlen dafür allerdings ausreichend Anmeldungen. Die Gemeinde wirbt daher mit einem neuen Info-Flyer für die Einrichtung. Die Kindergarten war seit Januar vorübergehend geschlossen gewesen. Eltern hatten damals der Leiterin des Kindergartens vorgeworfen, sie wäre handgreiflich geworden und hatten ihre Kinder abgemeldet.

Der zur Klärung eingeschaltete Kommunalverband für Jugend- und Soziales (KVJS) prüfte die Anschuldigungen und kam danach zu dem Ergebnis, dass es keine eindeutigen Hinweise auf eine Gefährdung des Kindeswohls gebe. Mittlerweile hat die Erzieherin gemeinsam mit der Gemeinde das Konzept für den Waldkindergarten ausgearbeitet. Das hatte der KVJS von der Gemeinde gefordert. Dies sei in enger Zusammenarbeit mit Ingrid Miklitz, der Vorsitzenden des Landesverbandes für Wald- und Naturkindergärten, geschehen, bekräftigt Personalamtsleiterin Lisbeth Scharmann.