nach oben
Neue Stadtbahn-Haltestellen und ein engerer Takt sollen das Bahnfahren aktueller machen.
Neue Stadtbahn-Haltestellen und ein engerer Takt sollen das Bahnfahren aktueller machen.
29.11.2010

Keine neue Stadtbahn, aber dafür neue Haltestellen

ENZKREIS. Vier neue Haltestellen an der Schiene zwischen Pforzheim und Mühlacker haben von allen Verbesserungsvorschlägen für den Bahnverkehr in der Region die größten Chancen auf Verwirklichung. Nachdem eine neue Stadtbahntrasse von Ittersbach kommend wohl vorerst auf Eis liegen dürfte, könnte eine Taktverdichtung den Bahnverkehr beleben.

Seit langem ist ein Haltepunkt Durlacher Straße vorgesehen, den Pforzheims Erster Bürgermeister Roger Heidt vordringlich nennt. Weil es wohl vorerst keine neue Stadtbahntrasse von Ittersbach geben dürfte, gibt Landrat Karl Röckinger die Losung aus: „Erste Priorität hat jetzt eine Taktverdichtung zwischen Mühlacker und die Realisierung des zusätzlichen Haltepunkts Stöckach in Mühlacker.“

Auch für die Zeppelinstraße in Pforzheim und den Kühlen Grund in Eutingen schlagen Gutachter weitere Stopps vor. Außerdem wird ein 20-Minuten-Takt zwischen Pforzheim und Mühlacker angeregt.

Für Landrats-Vize Wolfgang Herz ist das nicht so einfach, wie sich das anhört: „Da benötigt man ein völlig neues Betriebskonzept und einen neuen Fahrplan.“ Entscheidungen seien 2011 erforderlich.

Leserkommentare (0)