nach oben
10.03.2016

Kelterns Bürgermeister ehrt Blutspender

Keltern. Verdiente Blutspender hat Kelterns Bürgermeister Steffen Bochinger bei einem DRK-Empfang im Feuerwehrhaus Ellmendingen für fast 300 Blutspenden ausgezeichnet. Dabei betonte er, ebenso wie die DRK-Ortsvereinsvorsitzende Liliane Augenstein, dass Blutspender unverzichtbar für die Gesellschaft seien.

Beide lobten den uneigennützigen Einsatz vieler Mitbürger, die mit ihrer Blutspende dafür sorgen würden, dass Kranken geholfen werden könne und dadurch Leben verlängert wird. Der Bürgermeister zeichnete Karl-Heinz Seemann und Jürgen Schroth für jeweils 75 Blutspenden sowie Oliver Knaack für 50 Blutspenden mit der goldenen Ehrennadel und Urkunde aus. Gleiches ging auch an Isabell Vogel, Bettina Lindauer und Andreas Becker für 50 Blutspenden. Für zehnmaliges Blutspenden ging ein besonderer Dank mit der Aushändigung der Ehrennadel und Urkunde auch an Andrea Mettel und Martin Müller. Insgesamt hatten die Geehrten rund 150 Liter Blut gespendet.