nach oben
Das Gericht hat entschieden: Der Kieselbronner Autoentführer muss hinter Gitter. Symbolfoto: dpa
Das Gericht hat entschieden: Der Kieselbronner Autoentführer muss hinter Gitter. Symbolfoto: dpa
15.05.2018

Kieselbronner Autoentführer muss hinter Gitter

Pforzheim/Kieselbronn. Eigentlich wollte der Kieselbronner Autoentführer mit seiner Berufung gegen ein erstes Urteil vom November 2017 eine Freiheitsstrafe abwenden.

Nachdem am Dienstag jedoch klar wurde, dass das Gericht für den 24-Jährigen eine Besserung nur bei einem Gang hinter Gitter als verlässlich ansah, zog der Verurteilte seine Berufung selbst zurück. Er muss nun in einigen Wochen für zweieinhalb Jahre hinter Gitter. 2016 hatte er in Kieselbronn mehrere Autos ohne Wissen der Besitzer entwendet, diese teils schwer beschädigt und später wieder zurückgebracht. An Fasching 2016 hatte er beispielsweise auf einem Fest des TV Kieselbronn Autoschlüssel aus einer Jacke gestohlen und war mit dem Auto betrunken in die Pforzheimer Nordstadt gefahren. Die Fahrt endete mit einem Unfall und hohen Schaden.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.