nach oben
Viel Spaß hatten die kleinen Clowns bei der Reise nach Jerusalem. Foto: Eschwey
Viel Spaß hatten die kleinen Clowns bei der Reise nach Jerusalem. Foto: Eschwey
14.07.2015

Kindertagesstätte Eulenbächle: Zum Jubiläum eine umjubelte Zirkusveranstaltung

Eine Woche lang täglich am Nachmittag eine kulturelle Veranstaltung, zum Schluss großer Zirkus, so feierte die Kindertagesstätte Eulenbächle ihren 50. Geburtstag. „Auf ein solches Jubiläum und auf das, was in den 50 Jahren geleistet wurde, darf man mit Recht stolz sein“, lobte Schömbergs Bürgermeister Matthias Leyn bei der Begrüßung.

Das Zirkuszelt platzte aus allen Nähten. Eltern, Geschwister, Großeltern und vor allem ehemalige Besucher des Kindergartens waren gekommen, um zu erleben, was die Kinder und ihre Erzieherinnen und Erzieher eine Woche lang vorbereitet hatten. Eingeladen hatten sie dazu den Projektzirkus Probst aus Staßfurt. Was dabei mit der Unterstützung der Zirkusprofis auf die Beine gestellt wurde, war eine umjubelte Vorstellung. Als Zirkusdirektorin führte Stephanie Müller, die Leiterin der Kindertagesstätte, durch das Programm.

Als Besucher kam man aus dem Staunen nicht heraus über das, was die meist altersgemischten Gruppen zu bieten hatten. Die jungen Artisten steckten in prächtigen Kostümen und waren liebevoll geschminkt. Es wurde gezaubert, Fakire liefen über Glasscherben oder lagen auf einem Nagelbett und Seiltänzer zeigten ihre Kunststücke. Pfarrer Johannes Luithle trat als Bauchredner mit Puppe Kiri auf, Sandra Humbolt, die Vorsitzende des Elternbeirats, brachte ihre Botschaften als Clown unter die Leute. Ehemalige Kitabesucher zeigten Jonglage und Diabolo. Zu Tränen gerührt bedankte sich Stephanie Müller bei den Sponsoren, dem Zirkusteam, den Eltern, der Gemeinde und vor allem bei ihrem Team für die Unterstützung und Mitarbeit. Sie lud die Besucher ein, das Mitmachkonzert für Familien mit Volker Rosin im Kurhaus am Samstag, 18. Juli, um 15 Uhr zu besuchen. Einlass ab 14 Uhr. Karten gibt es bei der Touristik und Kur.