nach oben
© dpa
28.02.2011

Kirche verwüstet und in Weihwasserbecken uriniert

ERSINGEN. Offenbar jugendliche Täter haben nach Angaben der Polizei die katholische Kirche in Ersingen verwüstet. Sie urinierten in das Weihwasserbecken. Zudem zerstörten sie zahlreiche Gegenstände in der Kirche.

Sie brachen einen Schrank auf und schlugen die Anzeigentafel vor der Kapelle ein. In der Kapelle rissen sie eine Antoniusfigur aus der Verankerung, schlugen einer Figur den Kopf ab, stießen einen Ständer mit Teelichtern um und schlugen abschließend eine Fensterscheibe ein. Am frühen Samstagabend konnte eine Gruppe mit vier Jugendlichen im geschätzten Alter zwischen 13 und 16 Jahren, die alle mit einem Kapuzenpulli bekleidet waren, gesehen werden. Zeugen, die diese Gruppe oder andere verdächtige Personen in der Nähe der Kirche im Zeitraum von Samstag, 09.30 Uhr, bis Sonntag, 12.00 Uhr, gesehen haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Königsbach-Stein unter der Rufnummer 07232/311700 in Verbindung zu setzen.

Leserkommentare (0)