nach oben
22.09.2015

Kliniken-Protest auch in der Region

Enzkreis/Pforzheim. Luftballons schicken symbolisch Postkarten an den Bundestag. Mit Neuenbürg macht ein Krankenhaus mit, das unter den Plänen leidet.

Dass kleine und mittlere Kliniken unter dem deutschen System der Krankenhausfinanzierung leiden, ist seit Jahren ein Hauptthema, wenn es um rote Zahlen im Gesundheitswesen geht. Die Pläne für einer Krankenhausreform der Bundesregierung ändern daran nach Einschätzung vieler Klinikenträger in der Region wenig. Im Gegenteil: Die Landkreis Enzkreis und Calw beispielsweise warnten bereits im Juli vor zusätzlichen Belastungen. Heute wird der Protest verstärkt. Die Krankenhausverbände haben zu einem bundesweiten Aktionstag unter dem Motto „Krankenhaus-Reform – So nicht!“ aufgerufen. Beteiligen werden sich auch die Regionale Kliniken Holding (RKH), zu der die Enzkreis-Kliniken in Mühlacker und Neuenbürg gehören, die Belegschaft des Krankenhauses Neuenbürg selbst, die Häuser in Ludwigsburg, Bruchsal und Bretten und in Pforzheim das Siloah St. Trudpert Klinikum. Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.