nach oben
Auf dem neuen Gräberfeld ist auch eine Urnenbestattung unter einem Amberbaum möglich. Bürgermeister Heiko Genthner (von links), Christof Hilligardt (Friedhofsgärtnerei), Thorsten Baege (Geschäftsführender Vorstand der Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner), Pfarrer Oliver Elsässer, Steinmetz Andreas Missenhardt und Ortsbaumeister Volker Völkle präsentieren das neue Angebot auf dem Königsbacher Friedhof.  faulhaber
Auf dem neuen Gräberfeld ist auch eine Urnenbestattung unter einem Amberbaum möglich. Bürgermeister Heiko Genthner (von links), Christof Hilligardt (Friedhofsgärtnerei), Thorsten Baege (Geschäftsführender Vorstand der Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner), Pfarrer Oliver Elsässer, Steinmetz Andreas Missenhardt und Ortsbaumeister Volker Völkle präsentieren das neue Angebot auf dem Königsbacher Friedhof. faulhaber
01.08.2017

Königsbach-Stein geht bei Totenbestattung mit Trend

Königsbach-Stein. Aufgrund der großen Nachfrage hat die Gemeinde Königsbach-Stein gemeinsam mit der Friedhofsgärtnerei Hilligardt aus Pforzheim und der Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner ein neues Gräberfeld mit gärtnerischer Pflege auf dem Friedhof in Königsbach errichtet.

Die Initiatoren richten sich damit vor allem an die Wünsche der Angehörigen, die sich nicht um die Grabpflege kümmern können oder wollen. Nun wurde die neue Anlage von Vertretern der Gemeinde sowie des friedhofsgärtnerischen Berufsstandes offiziell ihrer künftigen Bestimmung übergeben.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.