nach oben
Die Gastgeber in Hochform: Die „FreitagSingers“ hatten Gefühlvolles im Gepäck. roller
Die Gastgeber in Hochform: Die „FreitagSingers“ hatten Gefühlvolles im Gepäck. roller
18.12.2017

Königsbacher Sänger mit viel Freu(n)den

Königsbach-Stein. Aller guten Dinge sind fünf. Zumindest, wenn es um das Weihnachtskonzert der „FreitagSingers“ geht. Denn die bestritten das Programm, moderiert von Ingeborg Ried und Katja Meschikin, in der evangelischen Kirche zusammen mit vier weiteren Chören und Musikensembles.

Das Publikum bekam eine bunte Mischung aus traditionellen Weihnachtsliedern, Gospels und modernen Arrangements zu hören. Warum Weihnachten überhaupt gefeiert wird, was es auf dem Weihnachtsmarkt alles zu entdecken gibt und wie wichtig es ist, offen für Neues und Fremdes zu sein, davon berichteten die „Hitsköpfe“, die jüngsten Sänger beim Königsbacher Gesangverein. Zusammen mit ihrer Leiterin Christiane Neumann haben die 14 Kinder schon kurz nach den Sommerferien damit angefangen, für das Weihnachtskonzert zu üben. Spaß sei dabei das oberste Gebot, sagte Neumann.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.