nach oben
Stolz auf den Erlös sind Stefanie Dickgiesser (Leiterin Touristik & Kur, von links), Frank Langguth (Dirigent und Musikschullehrer), Ulrike Mayrhofer (Vorsitzende des Schömberger Einzelhandels), Sandra Sturm (Jugendleiterin des Musikvereins Schömberg) und Schömbergs Bürgermeister Matthias Leyn.
Stolz auf den Erlös sind Stefanie Dickgiesser (Leiterin Touristik & Kur, von links), Frank Langguth (Dirigent und Musikschullehrer), Ulrike Mayrhofer (Vorsitzende des Schömberger Einzelhandels), Sandra Sturm (Jugendleiterin des Musikvereins Schömberg) und Schömbergs Bürgermeister Matthias Leyn.
14.07.2018

Koffer versteigert, Geld gespendet

Schömberg. Stolze 1550 Euro gehen zugunsten der Bläserklasse an der Ludwig-Uhland-Schule Schömberg. Der Betrag ist der Erlös aus der Kofferversteigerung im Rahmen des 51. Aktionstags im April, moderiert von Schwarzwaldbotschafter und Sänger Hansy Vogt, zusammen mit Bürgermeister Matthias Leyn und Ulrike Mayrhofer vom Schömberger Einzelhandel.

In den neun zu versteigernden Koffern konnte man verschiedene Gutscheine und Eintrittskarten von Sehenswürdigkeiten aus der ganzen Region sowie viele Produkte des Schömberger Einzelhandels finden. Der Erlös geht nun an die Bläserklasse.

Dabei werden Kinder ab der dritten Klasse in einem zweijährigen Projekt an Flöte, Klarinette, Saxophon, Trompete oder Posaune herangeführt und von Lehrern, in Kooperation mit dem Musikverein Schömberg, ausgebildet. Der Unterricht wird anhand des gewählten Instrumentes und zudem im Orchester durch Musikschullehrern aus Bad Wildbad und Calw durchgeführt. pm