760_0900_96985_Weinfest_Muehlacker.jpg
Guten Tropfen wird sich Rolf Watzal (rechts) künftig ausführlich widmen können. In Mühlacker etablierte er 2017 ein Weinfest und stieß mit Claudia Weigel und Christian Kaiser von der Kellerei Lembergerland auf die Premiere an. Foto: PZ-Archiv

Kolumne: Abschied und Neubeginn im Citymanagement

In einer Phase, in der die Innenstadt Mühlackers vor gewaltigen Umbrüchen steht, verlässt einer, der die Neugestaltung mit begleiten sollte, die Senderstadt. Citymanager Rolf Watzal kehrt – wie diese Woche bekannt wurde – Mühlacker den Rücken und wird künftig für die Weingärtner-Genossenschaft Horrheim-Gündelbach als Geschäftsführer tätig sein.Er ist durchaus zu beglückwünschen.

Anstatt mit den Leerständen entlang der Bahnhofstraße und dem damit einhergehenden Murren, dass die Innenstadt Mühlackers für viele Geschäftsleute offensichtlich immer unattraktiver wird, kann er sich künftig mit edlen Tropfen

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?