nach oben
Gut angenommen wurde das Angebot in den vergangenen Jahren. Foto: Enzkreis
Gut angenommen wurde das Angebot in den vergangenen Jahren. Foto: Enzkreis
17.09.2017

Konferenz für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe im Landratsamt

Enzkreis. Die mittlerweile sechste Konferenz für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe veranstaltet der Enzkreis am Dienstag, 26. September, ab 18 Uhr im Großen Sitzungssaal des Landratsamts. Im Mittelpunkt stehen die Bildung, Berufsperspektiven und die psychische Gesundheit von Flüchtlingen.

Sozialdezernentin Katja Kreeb wird über die Entwicklungen und den aktuellen Stand bei der Umsetzung des Paktes für Integration berichten. Janine Benson-Martin vom Gesundheitsamt erläutert das neue Programm zur Förderung der psychischen Gesundheit, Bildungskoordinator Valentin Damm stellt die Bildungsstrategie und den neuen Integrationsförderplan vor und Tatjana Briamonte-Geiser, regionale Koordinatorin für das Studium von Geflüchteten im Regierungsbezirk Karlsruhe, berichtet über berufliche Perspektiven für junge Flüchtlinge.

Anmeldungen zur Konferenz nimmt die Integrationsbeauftragte Regina Ehrismann unter Telefon (0 72 31) 3 08 97 19 oder per Mail an regina.ehrismann@enzkreis.de an.