nach oben
Innerhalb der Stadtbahnen dürfen Fahrgäste auch weiterhin ihre Tickets lösen. Kontrolleure sorgten für Irritationen.
Innerhalb der Stadtbahnen dürfen Fahrgäste auch weiterhin ihre Tickets lösen. Kontrolleure sorgten für Irritationen. © Ketterl
13.10.2010

Kontrolleure sehen manchmal Rot bei "Schwarzfahrern"

ENZKREIS/PFORZHEIM/KREIS CALW. Zumeist beweisen Fahrkartenkontrolleure Augenmaß. Doch hin und wieder kommt es schon vor, dass Bahnreisenden auf der Enztalbahn zwischen Bad Wildbad, Pforzheim, Mühlacker und Vaihingen/Enz das Gefühl vermittelt wird, sie seien Schwarzfahrer. Obwohl die Fahrgäste eigentlich schuldlos sind. Kontrolleure weisen bisweilen die Stadtbahn-Nutzer darauf hin, dass sie an den Bahnhöfen, auf denen es Fahrkartenautomaten gibt, die Tickets normalerweise schon auf dem Bahnsteig lösen sollten. Und das, obwohl es in den Stadtbahnen Fahrkartenautomaten gibt.

Die Kontrolleure berufen sich dabei auf entsprechende Bestimmungen der Deutschen Bahn. Diese Auskunft ist laut Achim Kirchenbauer falsch. Der Leiter der Abteilung Marketing und Tarif der Albtalverkehrsgesellschaft (AVG) und der Karlsruher Verkehrsbetriebe (KVV) sagt, dass sich AVG und KVV eben dadurch von der Deutschen Bahn unterscheiden, dass auch in den Stadtbahnen noch ein Ticket aus dem Automat geholt werden könne. Nur müsse dies eben sofort nach dem Einstieg geschehen.

Leserkommentare (0)