760_0900_126223_217961623.jpg
Eine kurze Zeit gab es Hoffnung, dass einige Hoteliers in der Region öffnen können. Nach der Absage durch das Sozialministerium bleiben die Zimmer aber zunächst weiter leer. Martin Schutt (dpa) 

Konzept bleibt in der Schublade: Sozialministerium beendet Hoffnung auf Hotel-Öffnungen im Nordschwarzwald

Nordschwarzwald. Geöffnete Hoteltüren, durch den Schwarzwald wandern und abends getestet im Hotelrestaurant die leckeren regionalen Gerichte genießen: Kurz schien diese Vorstellung durch ein Modellprojekt wieder greifbar, das der Kreis Calw zusammen mit dem Dehoga-Kreisverband erarbeitet hatte. Dann kam die Absage des Sozialministeriums. Und nun? Die PZ hat die Betroffenen nach weiteren Perspektiven befragt.

Das war der Plan:

Der Landkreis Calw hat sich zusammen mit dem Dehoga-Kreisverband für

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?