RathausWiernsheim_4_25722
Im Wiernsheimer Rathaus denkt man über die finanzielle Zukunft nach. Archiv foto: Prokoph 

Kreditaufnahme nötig: Krisen wirken sich auf kommunalen Haushalt in Wiernsheim aus

Wiernsheim. Zuerst die Corona-Krise, dann der Ukraine-Krieg mit seiner Flüchtlingswelle – die einschneidenden Ereignisse der vergangenen Jahre haben auch der Gemeinde Wiernsheim finanziell zugesetzt. Das zeigte sich auch beim Beschluss des Haushalts für das Jahr 2022, der in der Ratssitzung am Mittwochabend bei drei Gegenstimmen verabschiedet wurde.

Auffällig ist das satte Defizit von rund 1,3 Millionen Euro zwischen ordentlichen Erträgen (16,6 Millionen Euro) und Aufwendungen (17,9

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?