nach oben
06.06.2019

Kreistagsausschuss gibt 2,1 Millionen Euro frei für Würmbrücke in Mühlhausen

Enzkreis. Zum letzten Mal hat der Umwelt- und Verkehrsausschuss (UVA) des Enzkreises nach der Kommunalwahl am Donnerstag im Landratsamt in alter Zusammensetzung getagt. Landrat Bastian Rosenau dankte zum Auftakt den Mitgliedern, von denen auch einige aus dem Gremium ausscheiden werden, für die konstruktive Zusammenarbeit. Dann war die Runde auch gleich bei einer Eilentscheidung anstelle des gesamten Kreistags gefragt. Bei einer Enthaltung gab der UVA Grünes Licht für den Ersatzneubau der Würmbrücke, über die die K4562 von Mühlhausen nach Lehningen führt.

Mit knapp 2,1 Millionen Euro schlägt der Bau zu Buche – rund 400.000 Euro mehr als geplant. „Nun hat uns auch eine kräftige Kostensteigerung erwischt“, sagte Dezernent Wolfgang Herz. Aufgrund der konjunkturellen Lage sei aber auch bei erneuter Ausschreibung wohl kein günstigeres Angebot zu erhalten.

Mehr lesen Sie am 7. Juni in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.