nach oben
Naturschutzminister Bonde will 80 Stellen im neuen Nationalpark Nordschwarzwald schaffen. Landesweit, so eine neue Umfrage, befürwortet eine Mehrheit den Nationalpark.
Naturschutzminister Bonde will 80 Stellen im neuen Nationalpark Nordschwarzwald schaffen. Landesweit, so eine neue Umfrage, befürwortet eine Mehrheit den Nationalpark. © dpa
04.06.2013

Kretschmann gibt Gebiet für Nationalpark bekannt

Heute wird die Entscheidung bekannt gegeben: Die Gebiete Bad Wildbad, Enzklösterle und Bad Herrenalb spielen bei den Plänen für einen Nationalpark wohl keine Rolle.

Wie bekannt wurde, soll der Kreis Calw nicht berücksichtigt werden – hier hatte sich eine klare Mehrheit gegen die Überlegungen der Landesregierung ausgesprochen, einen Nationalpark auszuweisen. Heute Mittag werden Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Naturschutzminister Alexander Bonde das geplante Gebiet bekannt geben. Die Entscheidung fällt voraussichtlich für ein kompaktes Gebiet zwischen dem Hohen Ochsenkopf - südlich von Forbach - und dem bestehenden Naturschutzzentrum Ruhestein bei Seebach.

Dort befindet sich auch der Bannwald Wilder See, wo der Wald schon seit mehr als hundert Jahren sich selbst überlassen wird. Allerdings würde der Park damit auch Baiersbronn berühren - eine weitere Gemeinde, in der es große Widerstände gegen das Projekt gibt. Insgesamt soll der Nationalpark eine zehn mal zehn Kilometer große Fläche umfassen. Am Abend sollen alle betroffenen Bürgermeister und Landräte über die Beweggründe für die Entscheidung informiert werden.

Leserkommentare (0)