nach oben
Vorerst bleibt das frühere Hotel in der Ortsmitte leer.Foto: PZ-Archiv, Seibel
Vorerst bleibt das frühere Hotel in der Ortsmitte leer.Foto: PZ-Archiv, Seibel
25.11.2016

„Krone“ in Schömberg: Neustart als Lokal und Hotel geplant

Im früheren Hotel Krone in Schömberg tut sich etwas: Das Haus soll als Hotel mit Restaurant wiedereröffnet werden – und das schon bald, wie der neue Pächter des Hauses auf PZ-Anfrage berichtet. „Im Dezember sollen die ersten Zimmer vermietet werden, im Januar wollen wir dann das Restaurant aufmachen“, kündigt Zlatimir Stojkovski an. Bisher führen der 59-Jährige und seine Frau Milena noch den Berleburger Hof in Bad Berleburg. Jetzt freuen sie sich auf die neue Aufgabe im Nordschwarzwald, betont er.

Offensichtlich scheint die Krone-Besitzerin Abstand davon genommen zu haben, in dem Gebäude einen Pflegedienst zu etablieren (PZ hat mehrfach berichtet). Die Frau aus dem Zollernalbkreis hat mit ihrem Unternehmen Schiffbruch erlitten: Sie geriet in die Schlagzeilen, weil sie wegen Pflegebetrugs vor Gericht stand und zu einer Freiheitsstrafe verurteilt wurde, gegen die sie Widerspruch eingelegt hat. Immer wieder gab es Beobachtungen, dass in dem Haus in der Schömberger Ortsmitte pflegebedürftige Patienten untergebracht wurden, obwohl keine Genehmigung dafür vorlag. Bei Hausdurchsuchungen wurden die Zustände im Haus mehrfach überprüft. Schließlich erließ die Gemeinde im Sommer eine Veränderungssperre für das Gebäude. Das bedeutet: Nur eine Nutzung als Hotel und Restaurant ist unproblematisch. Bei allen anderen Plänen müsste die Gemeinde ihre Zustimmung geben.

Mit der Verpachtung der Krone ist die Pflegedienstleiterin aus dem Schneider: Das Weiterführen des Hauses als Hotel und Gaststätte dürfte unproblematisch über die Bühne gehen. Wie Bürgermeister Matthias Leyn berichtet, liege im Rathaus bereits eine Gewerbeanmeldung für die Krone vor.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.