nach oben
Die Feuerwehr Tiefenbronn rückte vergangene Nacht zu einem Küchenbrand in Tiefenbronn-Mühlhausen aus. © Keller
10.04.2015

Küchenbrand in Mühlhausen: Bewohner trocknet Tabak in Pfanne und schläft ein

In Tiefenbronn-Mühlhausen kam es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in der Würmtalstraße in einer Wohnung für sozial Benachteiligte zu einem Küchenbrand. Nachbarn alarmierten gegen 2.30 Uhr die Feuerwehr, nachdem sie von Rauchmeldern geweckt wurden. Dicke Rauchwolken drangen aus dem ersten Obergeschoss der Wohnung.

Bildergalerie: Küchenbrand in Tiefenbronn-Mühlhausen

Die angerückte Feuerwehr und ein Nachbar hatten die Situation jedoch schnell unter Kontrolle und den Brand gelöscht. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte qualmte in der Gemeinschaftsküche einem Topf. Laut den ersten Ermittlungen der Polizei trocknete ein Bewohner Tabak in dem heißem und schlief währenddessen ein. Er erlitt dabei eine leichte Rauchvergiftung. Die starke Hitze beschädigte den Herd und die darüber angebrachte Dunstabzugshaube. Die Feuerwehr Tiefenbronn war mit drei Abteilungen im Einsatz. Das DRK rückte mit zwei Einsatzwägen an.