nach oben
Künstlerisches Glanzlicht zur 25-jährigen Partnerschaftsfeier in Remchingen.
Künstlerisches Glanzlicht zur 25-jährigen Partnerschaftsfeier in Remchingen © ufa
16.11.2010

Künstlerisches Glanzlicht zur 25-jährigen Partnerschaftsfeier in Remchingen

REMCHINGEN/SAN BIAGIO. Das 25-jährige Bestehen der Gemeindepartnerschaft zwischen Remchingen und der sizilianischen Partnergemeinde San Biagio Platani soll vom 1. bis 11. Juli nächsten Jahres groß in Remchingen gefeiert werden. Darin sind sich beide Seiten einig. Höhepunkt sollen speziell für dieses Ereignis komponierte und geschriebene Stücke des aus San Biagio stammenden und in Palermo arbeitenden Künstlers Stefano Midulla sein, der selbst als Konzertgitarrist einen wichtigen Teil der Aufführung übernehmen will.

Der ebenfalls aus San Biagio stammende renommierte Fotograf Sabella wird dafür Fotos zur Verfügung stellen, die parallel dazu an die Wand projiziert werden. Für das Werk mit dem Titel "Umarmung" benötigt Musiklehrer Midulla aber noch zahlreiche weitere Mitwirkende. Der Remchinger Hauptamtsleiter Rudi Dennig kündigte deshalb in der jüngsten Gemeinderatssitzung an, mit der Ballettschule Westlicher Enzkreis und der Werkrealschule Remchingen zu reden. Auch eine Gala soll die Jubiläumsfeiern bereichern.

Vor kurzem hat die Partnergemeinde in Italien einen Platz in der Nähe der evangelisch-methodistischen Kirche in Piazza Remchingen umbenannt. Wie Bürgermeister Carmelo Alba seinem Remchinger Kollegen Luca Wilhelm Prayon schrieb, wird dieser Platz derzeit "hübsch gemacht", sodass er sich bei der noch zu terminierenden Platztaufe in einem ansprechenden Zustand präsentieren werde. Auch in Remchingen gibt es einen Platz, der an San Biagio erinnert. Die Partnerschaft entstand vor einem Vierteljahrhundert, weil nach dem Krieg zahlreiche Menschen aus Sizilien nach Remchingen kamen, die dort noch heute leben.