nach oben
07.12.2017

Kurhaus-Betrieb in Schömberg läuft nach Kündigung normal weiter

Der Wechsel in der Geschäftsführung des Schömberger Kurhauses hat keine Auswirkungen auf die Gäste. Das betont Pächter Michael Buchholz auf PZ-Anfrage. „Die beiden Stellen sind neu besetzt, das Geschäft läuft ganz normal weiter“, sagt er.

Wie berichtet, hat Buchholz sich von den bisherigen Geschäftsführern – dem Koch Jens Langhorst und dessen Frau, Restaurantchefin Daniela Bommerer – getrennt. Die Zusammenarbeit dauerte nur wenige Monate.

Die Unstimmigkeiten hätten schon länger bestanden, so Buchholz, der in Schömberg als Steuerberater tätig ist. Es gab unterschiedliche Auffassungen beispielsweise darüber, wie man einen Betrieb führt oder mit Gästen und Personal umgeht. Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.