760_0900_130153_235212472.jpg
Rund 200000 Wahlberechtigte gibt es im Wahlkreis 280, der die Landkreise Calw und Freudenstadt umfasst. Archiv foto: Deck/dpa 

Landkreise Calw und Freudenstadt: Zwölf Vereinigungen kämpfen um Stimmen bei Bundestagswahl

Alle zwölf eingereichten Vorschläge für die Bundestagswahl Ende September im Wahlkreis 280 mit den Landkreisen Calw und Freudenstadt hat der Wahlausschuss am Freitag im Calwer Landratsamt zugelassen. „Die Unterlagen waren vollständig und in Ordnung“, sagte Andreas Stefanik von der Geschäftsstelle des Ausschusses. Angeführt wird der Stimmzettel wieder von der CDU, allerdings geht diesmal ein neuer Mann ins Rennen um das Direktmandat: Der Bad Wildbader Bürgermeister Klaus Mack (48) will Hans-Joachim Fuchtel (69) beerben, der nach 34 Jahren nicht mehr kandidiert.

Auf den weiteren Rängen stehen fünf Parteien, die im Bundestag vertreten sind. Für die SPD kämpft Sakia Esken aus Calw – die Co-Vorsitzende der Partei zog 2013 und 2017 über die Landesliste ins Bundesparlament ein. Für die Grünen tritt Sara Haug aus Rottenburg an, für die FDP Michael König aus Horb, für die AfD Marcus Lotzin aus Altensteig und für die Linke Thomas Hanser aus Calw.

Mehr über die Parteien und Vereinigungen, die Kandidaten für die Bundestagswahl stellen, lesen Sie am Samstag, 31. Juli, in der „Pforzheimer Zeitung - Ausgabe Nordschwarzwald“ oder im E-Paper auf PZ-news.