nach oben
© Symbolbild: dpa
15.07.2017

Lange Trockenheit: Flächenbrände in Königsbach-Stein und Kraichtal

Königsbach-Stein/Kraichtal. Die große Trockenheit in diesem Sommer fordert ihren Tribut. In den vergangenen Wochen wurden mehrmals kleinere und größere Flächenbrände in der Region gemeldet. Am Samstagnachmittag züngelten die Flammen gleich auf zwei landwirtschaftlichen Flächen Königsbach und Kraichtal.

Um 17.21 Uhr ging ein Brandalarm aus Kraichtal ein. Ein 2,5 Hektar großes Getreidefeld stand in Flammen. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf Strohballen und Bäume verhindern.

Um 18.07 Uhr brannte es bei einem Hofgut zwischen Königsbach und Wössingen auf einer Fläche von 21 Ar. Die Freiwilligen Feuerwehren Königsbach und Stein konnten mit rund 30 Mann die Flammen schnell ersticken. Später wurde die Fläche vom Landwirt noch einmal umgegraben, bevor das Areal mittels Traktor und Tankwagen noch einmal gewässert wurde, um möglicherweise neu entfachten Flammen keine Nahrung zu geben.

Sollten die Wetterfrösche mit ihren Vorhersagen richtig liegen, könnte es angesichts der kommenden trockenen Tage noch zu mehr solcher bislang in der Region weitestgehend glimpflich verlaufenden Flächenbrände kommen.