nach oben
Schnell geschnappt wurden zwei Cousins, die bei einem Einbruch in eine Pizzeria wenig Glück mit der Beute hatten.
Schnell geschnappt wurden zwei Cousins, die bei einem Einbruch in eine Pizzeria wenig Glück mit der Beute hatten. © dpa
19.07.2011

Langeweile, Spielsucht: Jugendliche Räuber verurteilt

KÄMPFELBACH. Nur drei Wochen nach seiner letzten Verurteilung stieg ein 24-Jähriger zusammen mit seinem 20 Jahre altem Cousin in eine Restaurant in Kämpfelbach-Ersingen ein. Nachdem die beiden zwei Spielautomaten aufgehebelt hatten, hörten sie die Polizei und versuchten zu fliehen.

Nur wenige Minuten später konnte die Polizei die beiden Täter in einem Abstellschuppen auffinden und festnehmen. Neben zwei Brecheisen, einer Taschenlampe und Handschuhen hatten sie zwei Münzbehälter aus den Spielautomaten mit 120 Euro Inhalt bei sich.

Am Dienstagvormittag verurteilte das Jugendschöffengericht unter Vorsitz von Richter Ingo Mertgen den 24-Jährigen zu einer achtmonatigen Freiheitsstrafe. Sein Cousin kam mit einer Bewährungsstrafe und zahlreichen Auflagen davon. Als Motiv für die Tat gaben beide Langeweile und Spielsucht an. de

Leserkommentare (0)