nach oben
© PZ-Archiv
01.12.2010

Leichname auf Schömberger Friedhof verwesen nicht

SCHÖMBERG. Auf dem südlichen Teil des Schömberger Friedhofes sollen künftig keine Bestattungen mehr zugelassen werden. Das beschloss der Gemeinderat in der vergangenen Sitzung. Dort würden die Leichname nicht verwesen, weil das Grundwasser zu hoch stehe.

Bürger warfen der Gemeinde vor, dass Problem mit dem Grundwasser und der schlechten Verwesung bisher ignoriert zu haben. Bereits 1986 habe ein Gutachten des Geologischen Landesamts Baden-Württemberg ergeben, dass die Anlage eines Friedhofes in diesem Gebiet ohne Entwässerung nicht möglich wäre, erklärte einer der Betroffenen. Dies führe nun dazu, dass die Leichen in diesem Teil des Friedhofes nicht verwesen.

Leserkommentare (0)