nach oben
08.12.2014

Leichtkraftrad-Fahrer stürzt - weißer VW-Transporter fährt einfach weiter

Straubenhardt. Zuerst fuhr er in Straubenhardt-Langenalb beim Abbiegen auf die falsche Fahrbahnseite, dann streifte er ein Leichtkraftrad und gleich darauf flüchtete er vom Unfallort. Jetzt sucht die Polizei nach dem Fahrer eines weißen Kleintransporters der Marke VW, Modell T4 oder T5, mit blauer Aufschrift an den Seiten. Es könnte sich um das Fahrzeug einer Ofenbau- oder Sanitär-Firma handeln.

Bei einem Verkehrsunfall, der sich bereits am Samstag, 6. Dezember, um 19.40 Uhr am Frauenalber Pfad in Straubenhardt ereignete, wurde der 17 Jahre alte Fahrer eines Leichtkraftrades leicht verletzt. Der Fahrer eines Kleintransporters war dem jungen Mann an der Einmündung des Frauenalber Pfades in die K4549 beim Abbiegen auf dessen Fahrbahnseite entgegen gekommen. Der Kradfahrer versuchte noch auszuweichen, kam aber zu Fall und zog sich dabei leichte Verletzungen zu, die ambulant behandelt werden mussten. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend in Richtung Pfaffenrot von der Unfallstelle, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Das Verkehrskommissariat Pforzheim, Telefon (07231) 186-4100, fahndet jetzt nach dem Unfallflüchtigen. Der weiße VW-Transporter müsste an der Frontschürze leichte Beschädigungen aufweisen.