760_0900_133851_IMG_1181.jpg
Das Dietlinger Schulgebäude beherbergt auch einen Außenstandort der Gustav-Heinemann-Schule. Archiv foto: Marx 

Leserfrage: Warum ist der Weg zur Sonderschule so weit?

Enzkreis/Keltern. Die Eltern eines Grundschulkindes, das den Dietlinger Außenstandort der Pforzheimer Gustav-Heinemann-Schule (GHS) besucht, äußern der PZ gegenüber den Wunsch: "Es wäre schön, wenn die Menschen im Enzkreis und in Pforzheim erfahren würden, dass manche beeinträchtigte Kinder einen Fahrtweg von über einer Stunde auf sich nehmen müssen, um beschult zu werden." Man habe nur wenig Einflussmöglichkeiten, welchen Schulstandort das Kind besuchen könne

Auf Anfrage bei der zuständigen Enzkreis-Verwaltung äußert sich

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?