nach oben
Glücklich vereint seit 65 Jahren sind Martha und Bernhard Seitter. Tilo Keller
Glücklich vereint seit 65 Jahren sind Martha und Bernhard Seitter. Tilo Keller
31.08.2018

Liebe wie gemalt: Martha und Bernhard Seitter feiern ihren 65. Hochzeitstag in Friolzheim

Friolzheim. Vor 65 Jahren fand die standesamtliche Trauung von Martha und Bernhard Seitter in Friolzheim statt – und noch am gleichen Tag die kirchliche Trauung in der Stadtkirche in Leonberg. Das Hochzeitspaar war das 13. Brautpaar, weshalb der Standesbeamte fragte, ob man lieber 12a daraus machen sollte, doch beide verneinten. Die PZ hat nun nachgefragt, wie die Ehe in den vergangenen Jahren verlief.

Die beiden kannten sich aus der Nachbarschaft, hatten sich aber nach der Volksschule aus den Augen verloren. Bernhard Seitter erinnert sich an täglichen Fliegeralarm, als er in Pforzheim zur Oberrealschule ging. Während des Krieges wurde er zum Reichsarbeitsdienst eingezogen und kam im Frühjahr 1945 zur Wehrmacht.

„Es war nirgends eine Lehrstelle zu bekommen“, berichtet er über die Zeit danach. „Viele hatten keine Ausbilder mehr.“ Als ihm eine Malerlehre angeboten wurde, griff er zu. Seine spätere Frau war als Kindergärtnerin ausgebildet und in den Einrichtungen in Mönsheim und Friolzheim tätig. Allerdings verlor sie ihre Arbeit nach dem Krieg, weil alle Kindergärtnerinnen, die noch unter Hitler beschäftigt waren, entlassen wurden. Sie arbeitete später als Näherin in der Steppdeckenfabrik in Friolzheim.

Bernhard Seitter gründete im Jahr 1952 seinen Malerbetrieb. Ein Farben- und Schreibwarengeschäft kam im Jahr 1970 dazu, manchen noch als „Farben Seitter“ bekannt. Die Ehefrau führte das Geschäft bis 1985. Bernhard Seitter musste aus gesundheitlichen Gründen kürzer treten und nahm von 1971 bis 1989 eine Tätigkeit bei Daimler-Benz in Sindelfingen an. Als es ihm wieder besser ging, führte er den Malerbetreib nebenher weiter.

Martha Seitter hat früher gerne gestrickt, was ihr heute nicht mehr möglich ist. Dafür macht sie sehr gerne Kreuzworträtsel und liest. Bernhard Seitter ist seit fast 70 Jahren beim Männergesangverein Friolzheim aktiv. Auch gehört er seit bald 65 Jahren der Feuerwehr an, war 20 Jahre lang Kommandant und heute Ehrenkommandant sowie zehn Jahre Leiter der Altersabteilung. Er gehört zu den Mitbegründern der Vereinigung ehemaliger Kommandanten im Enzkreis. Zu seinen Hobbys zählt das Malen und als Mitglied im Kulturkreis Friolzheim stellt er seine Werke auch aus. Den großen Balkon nutzt er als Hobbygärtner.

Das Paar hat einen Sohn und eine Tochter sowie eine Enkeltochter. Der Jubeltag des Paares wird mit der ganzen Familie gefeiert.