nach oben
Beim Gartenpavillon im Kurpark von Bad Liebenzell haben Unbekannte gezündelt.
Beim Gartenpavillon im Kurpark von Bad Liebenzell haben Unbekannte gezündelt.
13.07.2017

Liebenzeller Apotheker entsetzt: Im Kurpark gezündelt

Bad Liebenzell. Der Bad Liebenzeller Apotheker Friedrich Böckle ist entsetzt. Unbekannte haben im Apothekergarten Schäden angerichtet und gezündelt.

Böckle vermutet, dass die Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag ihr Unwesen trieben. „Schöne, groß gewachsene Arzneipflanzen wurden mutwillig umgeknickt und im Gartenpavillon wurde gezündelt“, teilte Böckle mit. Er bietet im Garten Führungen an. „Dabei wurden der Verkaufsständer der Gartenbroschüren inklusive Inhalt demoliert und weitere Wandflächen angebrannt“, so Böckle. „Es ist nicht auszudenken, wie groß der Schaden gewesen wäre, wenn dabei das aus Holz gebaute Bauwerk in Brand geraten wäre“, macht er deutlich. „Es ist sehr bedauerlich, dass es Menschen gibt, die die Arbeit von ehrenamtlich tätigen Mitgliedern des Schwarzwaldvereins so zerstören“, bedauert er.

Kameras werden installiert

„Die örtliche Polizei hat den Schaden aufgenommen“, teilte Böckle mit. Wer sich nicht an die Polizei wenden möchte, kann sich bei der Stadtverwaltung melden. Böckle schätzt den Schaden auf rund 500 Euro.

Gerade in den vergangenen fünf Jahren habe die Zerstörungswut zugenommen, macht der Apotheker deutlich: „Die Leute trampeln durch die Beete und knicken Pflanzen ab.“ Den Gesamtschaden aus den vergangenen Jahren schätzt er auf 3000 bis 4000 Euro. Es wurden Konsequenzen gezogen. „Wir sind dabei, Überwachungskameras zu installieren.“