nach oben
10.04.2012

Lkw rolltlos und kracht nach 15 Metern in Betonmauer

Mühlacker. Erst eine Betonstützmauer konnte die Crashtour eines Lkw's stoppen.

Am Dienstagmorgen wollte ein 44-jähriger Sattelzugfahrer bei der „Drehscheibe“ in Mühlacker Ware anliefern. Um 6.30 Uhr stellte er seinen Lkw vor der Zufahrt des Marktes ab, ohne jedoch sein Fahrzeug ordnungsgemäß abzusichern. Nach Angaben der Polizei machte der Lkw sich selbstständig und kam ins Rollen. Nach 15 Metern prallte er gegen eine Betonstützmauer. Es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand. pol/sad