nach oben
© Symbolbild dpa
17.05.2018

Lkw rutscht in Graben und kippt um - Landstraße bei Langenalb gesperrt

Straubenhardt. Ein Lkw-Fahrer ist am Mittwochnachmittag mit seinem Lkw auf der Landstraße bei Langenalb von der Fahrbahn abgekommen. Die aufwendige Bergung des Lkws erforderte eine Sperrung der Straße.

Nach Angaben der Beamten des Polizeireviers Neuenbürg kam der 50 Jahre alte Lkw-Fahrer um 15.30 Uhr in einer langgezogenen Rechtkurve mit seinem Gefährt von der Fahrbahn ab. Durch das aufgeweichte Erdreich rutschte der Lkw in einen Graben und kippte um. Glücklicherweise blieb der 50-Jährige dabei unverletzt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von mehr als Zehntausend Euro. Über das Ausmaß des Flurschadens können noch keine Angaben gemacht werden.

Erst am Dienstagabend war ein Lkw auf der Wurmberger Straße in Pforzheim ins Bankett gerutscht. Der 40-Tonner musste ebenfalls aufwendig wieder aufgerichtet werden, die Straße war ebenfalls gesperrt: Lkw steckt auf Wurmberger Straße fest - Vollsperrung und aufwendige Bergung