nach oben
© Symbolbild: dpa
25.07.2018

Lkw wendet: Audi-Fahrerin weicht aus und wird zwischen Bäumen eingekeilt

Friolzheim/Rutesheim. Weil ein Lkw auf der L1180 zwischen Rutesheim-Perouse und Friolzheim wenden wollte und eine Audi-Fahrerin beim Ausweichen nicht berührungslos am Heck des Lkw vorbeifahren konnte, kam es am Dienstagabend um 22.43 Uhr zu einem Unfall, bei dem der Audi in den Grünstreifen und zwischen zwei Bäume geschleudert wurde.

Der 37-jährige Lkw-Fahrer kam auf der L1180 von Friolzheim her und wollte auf Höhe von Persouse seinen Sattelzug wenden. Hierzu fuhr er rückwärts in einen Feldweg ein. Zur gleichen Zeit war eine 20-jährige Fahrerin auf der L1180 unterwegs. Beim Ausweichen stieß sie gegen das Heck des noch auf der Fahrbahn befindlichen Sattelaufliegers. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ihr Audi nach rechts von der Fahrbahn abgewiesen, blieb nach zehn Metern neben der Fahrbahn im Grünstreifen stehen und hatte sich dabei zwischen zwei Bäumen verkeilt. Die Autofahrerin wurde hierbei leicht verletzt und musste vor Ort durch den Rettungsdienst erstversorgt werden.

Zur Unfallaufnahme und zur Bergung des nicht mehr fahrbereiten Audis musste die L1180 für eineinhalb Stunden gesperrt werden. Es kam aber zu keinen Verkehrsbehinderungen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 11.000 Euro. Die Feuerwehr Rutesheim war mit vier Fahrzeugen und insgesamt 25 Einsatzkräften zur Ausleuchtung der Unfallstelle und Bergung des Audis vor Ort. Der Rettungsdienst hatte einen Rettungswagen und einen Notarzt im Einsatz.