nach oben
Ein Lkw blieb beim Abbiegen von der B294 auf einen Parkplatz auf einem Poller hängen.  © Ketterl
07.07.2017

Lkw will auf B294-Parkplatz wenden und bleibt auf Stein hängen

Birkenfeld. Ein mit Einwegpaletten beladener Sattelzug hat sich am Freitag um 8.35 Uhr auf dem Zeppelinparkplatz an der B294 zwischen Birkenfeld und Neuenbürg festgefahren. Nach den Feststellungen des Polizeireviers Neuenbürg hatte der aus Richtung Pforzheim kommende 61 Jahre alte Brummipilot wenden wollen und war hierzu verbotswidrig auf den Parkplatz eingefahren. Das hätte er besser nicht sollen.

Bildergalerie: Lkw bleibt an der B294 bei Birkenfeld liegen und muss per Kran geborgen werden

LKW bleibt beim Abbiegen von B294 an Stein hängen

Nachdem er zunächst an einem schweren Barrierestein hängengeblieben war, verkeilte sich der Auflieger derart an einem zweiten Stein, dass es weder vor noch zurück ging. Um wieder freizukommen, musste der etwa zehn Tonnen schwere Anhänger mit einem Spezialkran angehoben werden. Anschließend wurde dem Fahrer bis zur Erledigung der notwendigen Reparatur die Weiterfahrt untersagt.

Während der Bergung war eine einseitige Sperrung des Verkehrs auf der B294 erforderlich; Verkehrsbehinderungen ergaben sich hierdurch nicht. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.