nach oben
Rasant: Schüler der Klasse 4a beim „Biathlon“ an der Grundschule Eisingen. Foto: Privat
Rasant: Schüler der Klasse 4a beim „Biathlon“ an der Grundschule Eisingen. Foto: Privat
Geschick gefragt: Eisschollenspringen bei der Winterolympiade. Foto: Privat
Geschick gefragt: Eisschollenspringen bei der Winterolympiade. Foto: Privat
23.02.2018

Lustige Winterspiele: Olympiade an der Grundschule Eisingen

Eisingen. In der Aula der Grundschule Eisingen wurde das Olympische Feuer entfacht. Viele Länder nahmen an der Winterolympiade teil. Nach der Eröffnungsfeier gingen die Klassen in die Turnhalle, wo spannende Stationen, wie zum Beispiel ein Eiskanal, eine Buckelpiste, Biathlon, Eiskunstlauf und Eisschollenspringen aufgebaut waren.

An einer Station musste man als Pinguin verkleidet über verschieden hohe Eisschollen watscheln und gleichzeitig zwei Luftballon-Schneeflocken balancieren. „Die Winterolympiade war richtig cool“, berichtete ein Schüler im Interview. „Es gab viele Länder. Ich war im Team Finnland.“ Bei der Abschlussfeier mit Siegerehrung wurde das Olympische Feuer wieder gelöscht.