nach oben
In Stein wurde ein Mädchen angesprochen und belästigt. Die Polizei nimmt den Vorfall ernst, will in dem Bereich in Stein vermehrt präsent sein und auffällige Personen kontrollieren.
In Stein wurde ein Mädchen angesprochen und belästigt. Die Polizei nimmt den Vorfall ernst, will in dem Bereich in Stein vermehrt präsent sein und auffällige Personen kontrollieren. © Symbolbild PZ
15.11.2016

Mädchen in Stein auf Schulweg von Unbekanntem belästigt

Königsbach-Stein. Schnell hat es sich herumgesprochen: Vergangenen Donnerstag hat ein Unbekannter in Stein eine Achtjährige auf dem Weg von der Schule nach Hause belästigt. Nach Angaben der Polizei hat der Fremde versucht, das Kind dazu zu bringen, mit ihm mitzugehen. Ohne Erfolg.

Der Vorfal soll sich in der Zeit zwischen 12.30 und 12.40 Uhr am Parkhaus an der Bauschlotter Straße ereignet haben. Dabei habe der Mann das Mädchen, das von der Schule auf dem Weg nach Hause gewesen sei, an der Jacke festgehalten, sagt Polizeisprecher Ralf Minet: „Die Achtjährige hat verneint, mit dem Unbekannten mitzugehen und sich entfernt.“ Die Eltern haben das Ereignis schließlich zur Anzeige gebracht.

Die Polizei nimmt den Vorfall ernst, will in dem Bereich in Stein vermehrt präsent sein und auffällige Personen kontrollieren. „Die Schilderungen des Mädchens sind schlüssig.“ So beschreibt die Achtjährige den Unbekannten als etwa 40-Jährigen mit braun-schwarzen, kurzen Haaren, kräftiger Statur und leicht ungepflegtem Äußerem. Er trug eine Jeans und einen braunen Pulli und fuhr mit einem dunklen VW Polo älteren Baujahrs weg. Der Leiter der Heynlinschule in Stein hat mit einem Brief die Familien der Grundschüler über das Ereignis informiert und an sie appelliert, zu Hause über das Thema zu sprechen, ohne Angst zu schüren, sondern zu sensibilisieren. Ebenfalls wurden die Schüler im Unterricht aufgeklärt. Auch die Polizei hat Tipps, wie sich Eltern und ihre Kinder für solche Situationen wappnen können.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.