nach oben
Kurz vor der Freigabe der B 10 zwischen Sperlingshof und Ersinger Kreuz im Dezember 2017.   PZ-Archiv, Ketterl
Kurz vor der Freigabe der B 10 zwischen Sperlingshof und Ersinger Kreuz im Dezember 2017. PZ-Archiv, Ketterl
08.04.2019

Mängel an frisch sanierter B10

Remchingen | Kämpfelbach. Knapp eineinhalb Jahre nach ihrer Sanierung weist die B 10 zwischen Ersinger Kreuz und dem Wilferdinger Sperlingshof schon wieder Mängel auf. Es wurden Unebenheiten im neuen Belag festgestellt, berichtete Gisela Splett im Landtag. Die Staatssekretärin im Finanzministerium – früher im Verkehrsministerium tätig – gab diese überraschende Auskunft auf eine Anfrage des FDP-Landtagsabgeordneten Erik Schweickert.

Die Wellen im neuen Belag überschreiten zum Teil die vertraglich zulässigen Toleranzwerte von vier Millimetern, informierte sie. Von Ausbesserungen wolle man jedoch absehen, stattdessen soll die Strecke regelmäßig kontrolliert werden. Laut Uwe Herzel, Sprecher des Regierungspräsidiums Karlsruhe, laufe die Gewährleistungsfrist im Frühjahr 2020 aus – bis dahin werde man beobachten und entscheiden, ob eine Nachbesserung gefordert oder Kosten abgezogen werden.

Mehr lesen Sie am 6. April in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.